23. Filmfest Dresden – ein Auszug

Trailer Filmfest Dresden 2011 from Filmfest Dresden on Vimeo.

Am Sonntag den 17. April 2011 ging das 23. Filmfest in Dresden zu Ende.

Dieses Jahr hatte ich es ein wenig verrafft mich für eine Presseakkreditierung anzumelden. Trotzdem wollte ich es mir nicht nehmen lassen mir die Kurzfilmreihe zum Thema “British Focus – Birds, Beasts and Bugs” anzusehen.
Und ich muss sagen, ich bin sehr froh, denn diese Kurzfilme waren teilweise sehr unterhaltsam und witzig – aber machten auch traurig und nachdenklich.
Ich habe zum Beispiel jetzt Angst vor Eichhörnchen, möchte einen Eulenwecker haben, mag keine Bäume mehr und möchte gleichzeitig Bacon essen und die Schweine schützen.
Außerdem habe ich gelernt, dass jeder einen Geist von sich selbst hinter sich herlaufen hat, aber auch diese Kapazitäten sind begrenzt. Pelze sollte man sowieso nicht tragen, weil die armen Seelen der getöteten Tiere immernoch daran festgehalten werden. Und Kinder sollte man nicht in den Zoo lassen, weil sie auf dumme Ideen kommen.

Alles in allem waren wirklich tolle Sachen dabei, sehr viele kreative Sachen wurden da gezeigt. Ein bisschen tränt meine Seele, weil ich kaum Zeit hatte um all die tollen Sachen auf dem Filmfest zu besuchen. Ich nehme mir vor nächstes Jahr besser dabei zu sein und eine ausführlichere Berichtserstattung anzugehen.