Charakterskizzen von “Dorothy of Oz”

Seit Alice im Wunderland so erfolgreich war, geistert in Hollywood “The Wizard of Oz” durch die Gegend. Das bedeutet es gibt nicht nur ein Projekt, nein es gibt sehr viele. Was ich persönlich ja sehr sehr dumm finde. Zuerst wäre da Disneys Oz, the Great and Powerful welches wohl Sam Raimi verfilmen will, dazu in der Hauptrolle Robert Downey Jr.
Dann wohl Surrender Dorothy ein angebliches Sequel von den Polish Brothers, welches vielleicht von Drew Barrymore verfilmt wird. Abschließend natürlich noch das animierte Dorothy of Oz.

Der Plot des letzteren:

There is trouble in Oz and Dorothy is needed! With Glinda’s help, she and Toto return to Oz. Joined by her old friends the Scarecrow, the Tin Woodman, the Lion as well as exciting new characters, Dorothy sets out on a perilous journey to stop the crafty Jester from using the power of the Wicked Witch of the West’s wand to turn the people of Oz into puppets. That seems to be the least of Dorothy’s problems as her travels lead her straight into a treacherous maze, a cave full of very hungry dragons and an evil spell that could destroy the Yellow Brick Road. Dorothy has the daunting knowledge that it is up to her to stop Jester’s terrible plan. Audiences will welcome the return of the old Oz favorites and will love meeting new friends like Tugg a gruff talking boat and Wiser an owl with an unlucky attraction to molasses.

Weniger, dass es drei Versionen des selben Stoffes geben soll (zumal wir schon Millionen Verfilmungen des Stoffes haben), sondern mehr dieser Cast macht mir Angst:


Mit Lea Michelle bin ich ja einverstanden. Aber Martin Short, Dan Aykroyd, Jim Belushi, Oliver Platt und Patrick Stewart? Srsly? Ich weiß nicht ob ich das sehen möchte. Obwohl – animiert heißt ja, sie geben ihnen nur ihre Stimmen. Trotzdem T___T

(gefunden bei /Film)