MTV Movie Awards 2010

Die wohl un-ernstesten (gibt es das Wort?) Awards in der Filmbranche.
Das einzige was die MTV Movie Awards aussagen, ist, was den Fans gefällt, was populär ist und was witzig ist.

Hier zuerst einmal die Gewinner:

BEST MOVIE
The Twilight Saga: New Moon

BEST FEMALE PERFORMANCE
Kristen Stewart – The Twilight Saga: New Moon

BEST MALE PERFORMANCE
Robert Pattinson – The Twilight Saga: New Moon

BEST BREAKOUT STAR
Anna Kendrick – Up in the Air

BEST COMEDIC PERFORMANCE
Zach Galifianakis – The Hangover

BEST VILLIAN
Tom Felton – Harry Potter and the Half-Blood Prince

BEST FIGHT
Beyoncé Knowles vs. Ali Larter – Obsessed

BEST KISS
Kristen Stewart and Robert Pattinson – The Twilight Saga: New Moon

BEST WTF MOMENT
Ken Jeong – The Hangover , Naked Trunk Surprise

GLOBAL SUPERSTAR (New Category)
Robert Pattinson

BEST SCARED-AS-SH**T PERFORMANCE (New Category)
Amanda Seyfried – Jennifer’s Body

BIGGEST BADASS STAR (New Category)
Rain

GENERATION AWARD
Sandra Bullock

Meine Meinung:
Die Show an sich war wieder sehr genial. Ich liebe ja die Eröffnungsszenen der MTV Movie Awards schon seit Jahren!
Ich finds einfach toll, wie MTV es schafft, selbst riesige Stars dazu zu bewegen, solche Verarscheszenen zu machen. Tom Cruise als böse Produzent, Robert Pattinson und Taylor Lautner, Justin Beiber (!) und selbst Will Smith! Wow.

Die Performances fand ich jetzt nicht so berauschend, weder Katy Perry noch Xtina. War irgendwie nur blah.
Das Twilight fast alles abgeräumt hat, wundert mich nicht. Natürlich haben alle Fans fleissig abgestimmt. Allerdings bei Global Superstar, der neuen Kategorie, bin ich etwas überrascht. Weil Johnny Depp auch nominiert war. Aber nun denn.
Und irgendwie hab ich Best Fight verpasst. Oder war das auf meinem “Band” gar nicht drauf? Wurde das nicht ausgestrahlt?
Unser Christoph sah nicht so begeistert aus, als Tom Felton ihm sein Award weggeschnappt hat. Ohje ohje.

Die World Exclusive Premieres waren schon nicht übel. War natürlich nur Harry Potter und Eclipse. Wobei mir das von Harry Potter besser gefallen hat. Eclipse kam eher wie eine Parodie rüber ;D Mit KStew (die mit Kapuze irre toll aussah!) die sich dann für Jake entscheidet und auf dem Motorrad davon braust. Und dann Teeniegekreische overload.

Alles in allem, wie immer. Es gab einige lustige Momente, ansonsten nichts spektakuläres. Weiß nicht, gab schon bessere Jahre.