Musik macht das Leben besser – Can a Song Save Your Life?

Was machst du, wenn dein Freund ein erfolgreicher Rockstar ist und plötzlich nur noch auf Tour rumscheucht? Was ist, wenn du zwar mit nach L.A. und New York fliegen darfst, aber dann die ganze Zeit allein bist? Was ist, wenn dein Rockstarfreund deinen Song nimmt und ihn total verwurstet, obwohl du das nicht wolltest?

Und es kommt noch schlimmer: dein Rockstar Freund geht fremd. Natürlich. Die langweilige Freundin, die nur im Hintergrund agieren möchte, ist nicht gut genug und eh nie da wo der Freund ist.

Keira Knightley geht es so in „Can a Song Save your Life“. Sie flieht nach New York um bei einem Kumpel zu leben. Sie will selber Musik machen. Ein armer, betrunkener, erfolgloser Produzent (Mark Ruffalo) findet sie, und ist begeistert von ihrem Talent. Da er aber kein Geld hat, da ihn seine Plattenfirma gerade rausgeschmissen hat und seine Exfrau auch nicht so freundlich zu ihm ist, versucht er das ganze auf eine etwas andere Art. Die beiden suchen sich Musiker und neben ihre Songs in New York auf der Straße auf.

CAN A SONG SAVE YOUR LIFE?

Was ich an diesem Film besonders mochte, war das Weglassen von Klischees. Gerade am Ende hat es mich doch überrascht. Der Film hat Humor und drückt auch ein bisschen auf die Tränendrüse. Aber alles wird unterstützt durch sehr schöne Musik und tolle Aufnahmen. Das ganze ist eine recht kurzweilige Angelegenheit, die Spaß macht.

Hier kann man den Soundtrack kaufen.

Hier kann man die DVD vorbestellen.
———————————————–

Titel / OV Titel: Can a Song Save Your Life? / Begin Again
Schauspieler: Keira Knightley, Mark Ruffalo, Adam Levine
Regisseur/Produzent: John Carney
Erscheinungsdatum: 28. August 2014

Reviewer: Anne
Reviewmedium: Kino
Rating: 3 von 5

Kommentare sind geschlossen.