Da Geht noch Was – Florian David Fitz rettet sein Familienglück

Endlich! Ein neuer Florian David Fitz Film! Wurde aber auch Zeit. Die Mädels stürmen das Kino.

Aber nein, der Film hat auch, abgesehen vom schnuckeligen Florian, einiges zu bieten.

Es geht um einen Jungen namens Conrad, der seinen Vater nie recht mochte, aber seine Mutter umso mehr. Trotzdem lässt er sich, als er erwachsen ist, kaum noch zu hause blicken. Natürlich gründet er auch selbst eine Familie, hat einen Sohn und ist auch im Job sehr erfolgreich. Geldprobleme hat er nicht. Eines Tages sagt ihm seine Mutter, dass sie sich von ihrem Vater getrennt hat. Oh Schreck! Plötzlich findet er sich bei seinem Stinkstifel-Vater wieder, der zu allem Chaos auch noch in den leeren Pool fällt und dann noch vom Golfcar überfahren wird. Nun muss Conrad dafür sorgen, dass es seinem Vater ein wenig besser geht. Nebenbei vermasselt er noch selbst irgendwie seine Ehe, sein Sohn verliebt sich in die Nachbarstochter und seine Mutter hat auch noch eine Überraschung parat.

Irgendwie muss er alles wieder hinbiegen, und irgendwie wird er es auch schaffen. Der Film enthält einige sehr witzige Einlagen, Lacher, die auch echt endlich mal Kracher sind. Aber auch ernste Szenen, einfach romantische Szenen und wirkliche traurige Szenen fehlen nicht. Die Musik ist keine cheesy Chart-Mucke und passt sich dem Film gut an.

Der Unterschied bei diesem deutschen Film zu zum Beispiel Til Schweiger oder auch Matthias Schweighöfer Filmen ist, dass er nicht so sehr versucht lustig zu sein. Er ist wie er ist, simpel und einfach, kein Meisterwerk. Aber gerade deshalb macht es ihn so sehenswert. He doesn’t try to hard and fails. Dieser Film ist authentischer als die anderen cheesy Berlin-Komödien bei denen es immer um die Dummheit der Männer geht. Hier geht es nicht um dumme Männer, sondern darum, wie das Leben so spielt. Dass jeder Fehler macht. Dass man doch trotzdem zueinander halten soll und kann. Hier geht es nicht um blödes Daten, sondern um Familienzusammenhalt. Vor allem aber geht es um Liebe.

Auch wenn das alles sehr klischee klingt: es hat irgendwie einen touch Echtheit. Und ich bin sonst echt kein Fan von deutschen Filmen!

Eine definitive Sehempfehlung von mir, auch für Leute, die keine Florian David Fitz Fans sind ;)

———————————————–

Titel / OV Titel: Da geht noch was
Schauspieler: Florian David Fitz, Henry Hübchen, Leslie Malton
Regisseur/Produzent: Holger Haase
Erscheinungsdatum: 12. September 2013

Reviewmedium: Kino (Preview, Ladies Night)
Rating: 4 von 5