Kurzreviews: Colombiana, Die Drei Musketiere

Colombiana

Mit: Zoë Saldaña, Amandla Stenberg, Cliff Curtis, Michael Vartan, Lennie James, Jordi Mollà

Cataleya muss als Kind miterleben, wie ihre Eltern von den Handlangern eines verfeindeten Drogenkartells umgebracht werden. Doch ihr gelingt die Flucht in die USA, wo sie bei ihrem Onkel und dessen Mutter unterkommt. Als dieser sie fragt, was sie mal werden will, kommt die Antwort schnell. Cataleya will Killerin werden, um sich an den Menschen zu rächen, die ihr die Familie genommen haben.
Die Handschrift von Luc Besson, der für diesen Film fürs Drehbuch mitverantwortlich war ist unschwer zu erkennen und mehrere Male erinnert der Film an das Meisterwerk „Leon – Der Profi“. Nur steht hier nicht das Kind im Vordergrund, sondern die erwachsene Frau, ausgebildet zur perfekten Killerin, die alles aufs Spiel setzt, um ihr Ziel zu erreichen.
Spannend erzählter Rachefilm, der dem Genre zwar nichts wirklich Neues hinzufügt, in seiner Art aber trotzdem sehenswert ist. Zoe Saldana spielt ihre Rolle überzeugend und macht auch optisch einiges her. Es ist spannend mitzuerleben, wie sich die Fäden um sie herum enger ziehen und alles in einem furiosen Finale gipfelt.

————————————————————————————

Die drei Musketiere

Mit: Logan Lerman, Matthew Macfadyen, Ray Stevenson, Luke Evans, Milla Jovovich, Orlando Bloom, Christoph Waltz, Juno Temple, Mads Mikkelsen, Til Schweiger

Gleich vorweg: Wer hier eine werktreue Verfilmung des Romans von Alexandre Dumas erwartet, sollte lieber nicht ins Kino gehen. Wer sich gerne unterhalten und auch mal das Gehirn zu Hause lässt, kann eigentlich nichts falsch machen. Die Art des Films erinnert an Comic-Verfilmungen und so sind die Charaktere auch teilweise extrem überzeichnet. Hervorzuheben sind die farbenprächtigen Kostüme, die in diesem Film nicht nur Staffage, sondern mehrmals zentraler Teil der Geschichte sind. Gute Kampfszenen, fliegende Schiffe, manchmal ein wenig billig wirkende Special Effects, ein herrlich überheblicher Orlando Bloom als englischer Herzog von Buckingham und ein wie immer brilliant spielender Christoph Waltz machen den Film auch schauspielerisch sehenswert. Aber jedesmal wenn ich Milla Jovovich synchronisiert höre, frage ich mich, wer diese Stimme ausgesucht hat. Sie passt einfach nicht zu ihr.

Vorbestellen auf Amazon.