Filmfest Düsseldorf 2011

Vom 16. bis 18. November 2011 findet in Düsseldorf das mittlerweile neunte Filmfest statt! Es wird von den Medien- und Kulturwissenschaftsstudenten der Heinrich Heine Universität Düsseldorf organisiert.

Hier interessante Infos:

Das Filmfest meldet sich zurück! Die Planungen für das diesjährige Kurzfilmfestival an der Heinrich-Heine Universität sind in vollem Gange. Was 2003 als kleines Projekt begann, heißt mittlerweile Filmfest Düsseldorf e.V. und ist zum alljährlichen Anlaufpunkt für Nachwuchsregisseure und ihr Publikum geworden. Zum neunten Mal organisieren die Studierenden der Medien- und Kulturwissenschaft das Filmfest und verwandeln den Hörsaal ins Kino. Vom 16. bis zum 18. November stehen Nachwuchsfilmemachern Universität und das Filmmuseum in der Altstadt zur Verfügung, um ihre Werke zu präsentieren. Besonders in der Kategorie „Kreativfilm“ sind den Filmkünstlern keine Grenzen gesetzt. Diese Chance haben auch schon viele ambitionierte Jungregisseure wahrgenommen; 96 Kurzfilme haben bereits ihren Weg in unser Postfach gefunden. Doch das reicht uns noch nicht! Bis zum 4. Oktober nehmen wir noch Filme entgegen.
Informationen zur Bewerbung und Teilnahmebedingungen findet ihr unter www.filmfest-duesseldorf.de!

Schon immer freut sich das Filmfest über internationale Einsendungen. Doch dieses Jahr wollen wir den Schwerpunkt auf ein ganz bestimmtes Land legen. Und warum in die Ferne schweifen, wenn
das Filmherz in unserem Nachbarland so hoch schlägt? So liegt unser Augenmerk dieses Jahr auf
Frankreich. Es wird magnifique!
Um aus den mit Herzblut gedrehten Filmen die besten auswählen zu können, verlassen wir uns auch
dieses Jahr auf eine kompetente Jury. Als Jurymitglieder dürfen wir bislang Silvia Bahl, Udo
Heimandsberg, Jörg von Liebenfelß, Philipp Holstein und Anna Fantl bekannt geben.
Die anschließende Aftershow-Party findet bei unserem Sponsor Pretty Vacant statt. Zudem
unterstützen uns dieses Jahr unter anderem terrific.de, der PRINZ als Medienpartner, fritz-kola, Heinendruck und Pictorion das Werk.
Die Pforten zum Fest öffnen sich Mittwoch und Donnerstag um 17 Uhr, das große Finale im
Filmmuseum beginnt um 18 Uhr und der Eintritt ist frei. Ob Künstler oder Zuschauer, Filmemacher
oder Filmbegeisterter, wir freuen uns schon jetzt, im November mit euch ein rauschendes Filmfest zu feiern

Also los! Noch habt ihr die Chance euren Film einzusenden!
Und selbst wenn das zu kurzfristig ist, ein Besuch lohnt sich mit Sicherheit.
Weitere Infos findet ihr euch bei Facebook (Filmfest Düsseldorf) und auf Twitter (@FilmfestDdorf).