Filmkultur in Dresden – 6. Vorlesung an der TU Dresden

Am Mittwoch den 25. Mai durfte wir an der TU Dresden etwas über den pädagogischen Wert von Filmen lernen. Ralf Vollprecht erzählte uns unter der Überschrift „Kino als Lernort“ einige interessante Sachen über die pädagogische Seite von Filmen und wie Kinder und Jugendliche Filme unterschiedlich verstehen. Er stellte uns einige Internetangebote vor, die Hauptsächlich das Filmverstehen bei Kindern fördern sollen.

Seiten die sich an Kinder richten:

Seiten die sich an Eltern richten:

Ausschnitte aus Filmen gab es auch dieses mal wieder. Ein Ausschnitt kam von einem Animations- und Realfilm der von einer Kindergartengruppe gemacht wurde. Der zweite Film namens „Leggins Jeans“ kam von einer jungen Filmemacherin und erhielt den zweiten Preis im Wettbewerb „Helden…“.
Der letzte Ausschnitt hieß „Rolley 2-1 im Waffenmuseum“ von…
Zum Schluss erwähnte Herr Vollprecht noch das Filmseminarangebot an der TU Dresden.

Die nächste Vorlesung ist am 8.6. mit dem Thema „Schulkino Dresden – Ein Kino macht Schule“.