To Claire; From Sonny – Kurzfilm

Joshua Beattie, ein 17jähriger Highschool-Schüler aus Brisbane, Australien, erstellt einen Kurzfilm für ein Schulprojekt und erreicht damit binnen weniger Tage über 400.000 Menschen auf YouTube.

Und schwupps bekommt der Schüler ein Stipendium für die Filmhochschule in Queensland und er gewann einige nette Preise. Natürlich munkeln einige Leute ob das wirklich so von ihm stammt, denn auch die Musik soll von ihm stammen. Aber wieso sich darum Sorgen? Wieso kann dieser Mensch nicht einfach mal unglaubliches Talent haben?

Und dann sagt er auch noch tolle Sachen wie:

Mir ist es aber wichtiger, dass viele Leute im Internet darauf stoßen. Wenn der Kurzfilm ihnen gefällt, dann ist das viel mehr wert, als wenn er in einer Schublade liegt und vielleicht irgendeinen glitzernden Preis gewinnt.

Der Film ist schlichtweg genial. Ich warne euch, die ihr auch so viele Emotionen habt, wie ich: ich musste am Ende weinen.

Wie findet ihr ihn? Meint ihr, es ist berechtigt ihn so hoch zu ehren?
Ich hoffe einfach nur, dass der Kleine das wirklich selbst gemacht hat und dass er noch mehr machen wird, darauf bin ich gespannt!