Berlin, Berlinale und das neue Layout.

Ich war ja am Wochenende in Berlin. Sozusagen spontanen Urlaub machen.
Aber natürlich verfolgt mich meine Leidenschaft überall hin, weswegen auch dieser Berlin Ausflug viiiiel mit Filmen zu tun hatte.

Aber zuerst: Schaut euch doch das wundervolle neue Layout an. „Designed“ (es ist ja wahrlich KEINE Meisterleistung…) von mir und gebastelt vom lieben @Denhartenweg (z.B. hier vertreten). Das ist schon individueller als das davor. Noch lange nicht perfekt, aber wir arbeiten dran. Meinungen, Wünsche, Fehlersichtungen und Kritik sind gern gesehen. Aber Kritik nur, wenn sie nicht wehtut ;D Na ihr wisst schon.

In Berlin habe ich in den Arkaden am Potsdamer Platz folgendes tolles gefunden:

Ich habe es gesehen und MUSSTE es direkt kaufen. Da war mir der Preis herzlich egal.
Auf der offiziellen Moleskine Seite seht ihr, was es noch tolles von den Passion-Journals gibt.
Natürlich könnt ihr das gute Filmstück auch bei Amazon kaufen, bzw hier vorbestellen: Moleskine Passions Film Journal (Moleskine Srl)
Ich sage euch: es lohnt sich. (Zumal der Amazonpreis günstiger ist *hust*)
Man kann die Filme alphabetisch darin einschreiben, einordnen, drüber schreiben, sortieren usw. Es gibt dann noch extra Seiten die man beschriften kann wie man möchte. Eine Liste der Filmfestivals der Erde ist auch mit dabei. Außerdem eine Reihe von Stickern die zu den Reviews und Kommentaren passen oder für die blank pages benutzt werden können.
Da hätten wir dann natürlich noch das das Book Journal, das Wellness Journal, das Wine Journal und das Recipe Journal .

Und wie einige von euch wissen, steht im Februar (11.-21.) die Berlinale an.
Am Potsdamer Platz war das auch kaum zu übersehen…


(ja, ich mit Heath Ledger…)

Ich werde ganz ganz stark versuchen, zur Berlinale nochmal nach Berlin zu kommen. Ich hab da so gewisse Kontakte… und wenn ichs tatsächlich schaffe, dann werde ich natürlich berichten. Vor allem vom Feeling was mich dann erhascht wenn ich weiß, dass ein Haufen Leute da sind.

Ich mein, der Fakt, dass ich im selben Kino wie John Cusack zur 2012 Premiere stand, war schon überwältigend :D Obwohl ich nicht das erste mal im Sony Center war. Vorher wurde mir as einfach nicht bewusst, wieviele Stars tatsächlich schon da rüber latschten.

Auf jeden Fall war ich natürlich sogar in meinem Berlin Urlaub fleissig im Kino. Was nur ging weil ich eine sehr sehr liebe Tante habe. (Danke!)
Und ich muss sagen, wir hatten „Glück“ ins Cinemaxx gestolpert zu sein, das Kino ist ja der Wahnsinn. Die Sitze sind sehr komfortabel und die Screens riesig. (Ich habe den einen 3D Film verglichen mit dem Screen im Rundkino bei Avatar… lächerlich!)
Allerdings waren die beiden Kinobesuche sehr sehr teuer. Da frag ich mich, wieso immer so viele Menschen auf einmal da rumstehen. (Kein Durchkommen!)
Aber es hat sich an beiden Tagen gelohnt und ich könnte mich daran gewöhnen jeden Abend im Kino zu sitzen. Hach.
Schenkt mir jemand die Cinemaxx Gold Card?

Das hier stand übrigens im Cinemaxx am Potsdamer Platz rum. Ich fühlte mich geehrt, wegen Dresden ;D